Ferienhaus Bornholm

  • Suche
  • Ergebnisse
  • Details
  • Buchung

Bornholm


Die Insel Bornholm ist eine der östlichsten Inseln und Gemeinde Dänemarks. Zu dieser Gemeinde zählen auch die Nachbarinseln Christiansø, Fredriksø und Graesholm. Von der geografischen Lage befindet sich die Insel ca. 150 km südöstlich von Kopenhagen, 40 km vor der Südküste Schwedens und 80 km nordöstlich von Rügen.

Bornholm ist etwa 588 km² groß und ca 40 km lang. An der breitesten Stelle misst Bornolm etwa 30 km. Die höchste Erhebung auf der Insel ist 162 Meter hoch und nennt sich Rytterknaegten.

Im großen und ganzen besteht die Insel aus Hügellandschaften, bei dem die Formen im Quartär, also während der letzten Eiszeit, gebildet wurden.

An diese lange zurückliegenden Vergletscherung erinnern noch die überall verstreuten Steine, welche teilweise noch die Kratzer durch den Transport innerhalb des Eises besitzen.

Die einzelnen Blöcke werden Findlinge genannt. Sie sind auf der ganzen Insel vorhanden.

Manche von ihnen liegen recht wackelig auf und werden dann Rokkestene genannt.

Geologisch finden sich auf der Insel auch viele Klüfte, Gesteinswechsel und Verwerfungen. Hier entstanden beim Rückgang der Vergletscherung zahlreiche malerische Schluchten, welche zumeist in Südwest – Nordost Richtung verlaufen. Diese Schluchten wurden später durch das Schmelzwasser erweitert.

Die Küste Bornholms besteht zumeist aus senkrechten Steil- und Felsküsten. Die höchsten Klippen, mit einer Höhe von über 20 m, befinden sich bei Tejn und einige bei Vang. Sandstrände findet man nur im Südosten in der Nähe von Duodde.

Geologisch kann man die Insel eher zu einem Bestandteil von Südschweden als zu Dänemark zählen. Man schätzt das Alter der Insel auf ca 1,4 Mrd. Jahre.

Die natürliche Vegetation der Insel besteht zum größten Teil aus Rotbuchenwäldern, welche auf den sauren Standorten gut gedeihen.

In Felsennähe sind wiederum Buchen und Traubeneichen zu finden. Im Norden, an den steilen Hängen und in den Schluchten findet man vorwiegend Bergahorn, Gemeine Esche und die Bergulme. Nadelwälder sind nur in einem kleinen Bereich, den Dünensanden bei Duodde, zu finden.

Die intensive Landnutzung hat jedoch die natürliche Vegetation stark verdrängt. Seit Jahrhunderten wird auf der Insel Bornholm intensiv Ackerbau getrieben. Ebenso hat das Weidevieh die ursprüngliche Vegetation stark zurück gedrängt.

Trotz diesem Raubbau in der Vergangenheit besitzt die Insel mit dem Almindingen das zweitgrößte zusammenhängende Waldgebiet Dänemarks.

Die bei der Weidebewirtschaftung entstandenen Heideflächen wurden später durch geordnete Forstwirtschaft wieder „repariert“ und weitgehend wieder aufgeforstet.

Diese Aufforstung wurde aber leider sehr oft mit fremdländischen Nadelhölzern, welche sehr schnelles Wachstum aufweisen durchgeführt.

Kleine Heideflächen mit malerischen, natürlichen Niedermooren und Moorseen sind von der Zeit der Viehhaltung im Amindingen noch übrig geblieben. Die Viehhaltung hat sich auf Bornholm nun in Küstennähe in den Norden zurückgezogen und dort konzentriert.

Derzeit gibt es auf Bornholm ca 45.000 Einwohner. Die ersten schriftlichen Erwähnunen sind auf das Jahr 890 datiert. Damals handelte es sich noch um ein kleines Königreich, welches um 961 vom dänischen König Blauzahn erobert wurde.

Urlauben in Dänemark bedeutet Ruhe und Erholung. Die vielfältige Natur läd zu langen Spaziergängen am Meer oder durch die Wälder und Heidelandschaften ein. Die breiten Sandstrände sind optimal geeignet für entspannte Sonnentage am Strand. Besonders mit der Familie kann man hier die Ferien im Ferienhaus genießen. Aber wo liegen die schönsten Strände? Wo fällt das Wasser ganz seicht ab und eigent sich auch für kleine Kinder zum Baden? Wo gibt es die besten Fischrestaurants und welches sind die besten Städte zum bummeln und einkaufen? Als Urlauber und Tourist an einem noch unbekannten Urlaubsort weiß man oft nicht Recht, wo es denn eigentlich hingehen soll. Ein paar Geheimtipps könnte man gebrauchen!

Ein aktueller Reiseführer mit den besten Tipps und Vorschlägen für einen erlebnissreichen aber genauso entspannenden Urlaub kann Abhilfe schaffen. Heutige Reiseführer bieten neben den Standardinformationen zum Essen und Schlafen oft auch eine Reihe an qualitativ hochwertigen Hinweisen für aufregende Erlebnisse, traditionelle Restaurants, schöne Spaziergänge und sehenswerte Flecken abseits der Touristenpfade. Ausführliche und übersichtlich gestaltete Reiseführer für Skandinavien finden Sie beim michael-mueller-verlag.de. Die beliebten Reiseführer im handlichen Format beeinhalten viele wissenwerte Informationen und werden bei Bestellung ohne zusätzliche Portokosten versendet!

Umfassende Reiseführer für Slandinavien und die Welt

Karte
Navigation: Ferienhäuser Dänemark
Dänemark
Dänemark ist ein herrliches Ferienland.